Datenschutz

Datenschutzverordnung (DSGVO) ab 28 Mai 2018

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der MOROSANI HOTELS DAVOS ("wir", "uns" und "unser" werden entsprechend interpretiert). Wir sind die Betreiber der Website ("Site")  www.morosani.ch und somit verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten und die Vereinbarkeit der Datenbearbeitung mit dem anwendbaren Datenschutzrecht. Selbstverständlich beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG), der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz (VDSG), des Fernmeldegesetzes (FMG) und andere gegebenenfalls anwendbare datenschutzrechtliche Bestimmungen des schweizerischen oder EU-Rechts, insbesondere die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

WAS IST DIESE DATENSCHUTZRICHTLINIE?

Diese Datenschutzrichtlinie gibt Ihnen Informationen darüber, wie wir personenbezogene Daten und andere private Daten, die wir von Ihnen als Nutzer dieser Website oder Hotelgast oder Kunden von den MOROSANI HOTELS DAVOS sammeln ("Sie" oder "Ihr" werden entsprechend interpretiert), verwenden. Wenn wir in dieser Datenschutzerklärung auf "personenbezogene Daten" Bezug nehmen, handelt es sich um alle Informationen, die Sie betreffen, anhand derer Sie identifiziert werden können. Diese Datenschutzrichtlinie regelt die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, einschliesslich in Verbindung mit Ihrer Nutzung unserer Website, also lesen Sie sie bitte sorgfältig.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der MOROSANI HOTELS DAVOS beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern. Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

a) personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. 

b) betroffene Person
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. 

d) Einschränkung der Verarbeitung
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e) Profiling
Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

f) Pseudonymisierung
Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Massnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher
Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

h) Auftragsverarbeiter
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet. 

i) Empfänger
Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger. 

j) Dritter
Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle ausser der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k) Einwilligung
Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die: MOROSANI HOTELS DAVOS Promenade 50 7270 Davos Platz Schweiz Tel.: +4181 415 55 00 E-Mail: reservations@morosani.ch Website: www.morosani.ch

WELCHE PERSÖNLICHEN DATEN KÖNNEN WIR SAMMELN?

Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschliesslich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Wir können folgende persönliche Daten über Sie sammeln:

  1. Die persönlichen Daten, die Sie angeben (wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Geschäftsadresse und Telefonnummer), wenn Sie eine Anfrage, eine Reservierungsanfrage oder einen Mitgliedschaftsantrag einreichen.
  2. Persönliche Daten, die Sie uns mitteilen, wenn Sie uns telefonisch, per E-Mail oder bei einem Besuch der MOROSANI HOTELS DAVOS kontaktieren.
  3. Alle anderen persönlichen oder privaten Informationen über Sie, die Sie an diese Site oder andere von uns betriebene Websites übermitteln.
  4. Informationen über andere Gäste in Ihren Buchungsdetails enthalten.
  5. Informationen über Ihre Präferenzen (z. B. Werbeinteressen, Cookie-Daten, Clickstream-Daten, Browserverlauf, Antworten auf Direktmarketing und Opt-outs aus Direktmarketing) sowie Informationen, die uns von Dritten zur Verfügung gestellt werden.

Wir haben als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Massnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Website verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

AUFRUF UNSERER WEBSITE

Beim Besuch unserer Website speichern unsere Server temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Folgende technischen Daten werden dabei, wie grundsätzlich bei jeder Verbindung mit einem Webserver, ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung nach spätestens 7 Tage von uns gespeichert:

  • die IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • der Name des Inhabers des IP-Adressbereichs (i.d.R. Ihr Internet-Access-Provider),
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • die Website, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer URL) ggf. mit verwendetem Suchwort,
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei,
  • den Status-Code (z.B. Fehlermeldung),
  • das Betriebssystem Ihres Rechners,
  • der von Ihnen verwendete Browser (Typ, Version und Sprache),
  • das verwendete Übertragungsprotokoll (z.B. HTTP/1.1) und
  • ggf. Ihr Nutzername aus einer Registrierung/Authentifizierung.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung unserer Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), die Systemsicherheit und -stabilität dauerhaft zu gewährleisten und die Optimierung unseres Internetangebots zu ermöglichen sowie zu internen statistischen Zwecken. Hierin besteht unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die IP-Adresse wird ferner zusammen mit den anderen Daten bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur oder anderen unerlaubten oder missbräuchlichen Website-Nutzungen zur Aufklärung und Abwehr ausgewertet und gegebenenfalls im Rahmen eines Strafverfahrens zur Identifikation und zum zivil- und strafrechtlichen Vorgehen gegen die betreffenden Nutzer verwendet. Hierin besteht unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

COOKIES

Die Websiten der MOROSANI HOTELS DAVOS verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Websiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Websiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Websiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies können wir den Nutzern unserer Website nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Website im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Website wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Website zu erleichtern. Der Benutzer einer Website, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Website erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Website und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Webbooking Engine. Der Online-Booking Engine merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Website jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzbar. Ausführliche Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.

REGISTRIERUNG AUF UNSERER WEBSEITE

Bei der Registrierung für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten. Angemeldete Nutzer haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei Registrierung angegebenen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Gerne berichtigen bzw. löschen wir diese auch auf Ihren Wunsch, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

ABONENNEMENT & NEWSLETTER

Auf unserer Website wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske. Hierfür ist eine Registrierung erforderlich. Im Rahmen der Registrierung sind folgende Daten abzugeben:

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse

Die obigen Daten sind für die Datenverarbeitung notwendig. Diese Daten bearbeiten wir ausschliesslich, um die Ihnen zugesendeten Informationen und Angebote zu personalisieren und besser auf Ihre Interessen auszurichten. Mit der Registrierung erteilen Sie uns Ihre Einwilligung zur Bearbeitung der an-gegebenen Daten für den regelmässigen Versand des Newsletters an die von Ihnen angegebene Adresse und für die statistische Auswertung des Nutzungs-verhaltens und die Optimierung des Newsletters. Diese Einwilligung stellt im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse dar. Wir sind berechtigt, Dritte mit der technischen Abwicklung von Werbemassnahmen zu beauftragen und sind berechtigt, Ihre Daten zu diesem Zweck weiterzugeben (vgl. unten Ziff. 13).

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschliesslich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden.

Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Am Ende jedes Newsletters findet sich ein Link, über den Sie den Newsletter jederzeit abbestellen können. Im Rahmen der Abmeldung können Sie uns freiwillig den Grund für die Abmeldung mitteilen. Nach der Abbestellung werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht. Eine Weiterbearbeitung erfolgt lediglich in anonymisierter Form zur Optimierung unseres Newsletters.  Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Website des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

KONTAKTFORMULAR

Unsere Website enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Sie haben die Möglichkeit, ein Kontaktformular zu verwenden, um mit uns in Kontakt zu treten. Hierfür benötigen wir zwingend folgende Angaben:

  • Kontakauswahl
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Mitteilung

Wir verwenden diese Daten sowie eine von Ihnen freiwillig angegebene Telefonnummer und Finur, um Ihre Kontaktanfrage bestmöglich und personalisiert beantworten zu können. Die Bearbeitung dieser Daten ist deshalb im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung von vorvertraglichen Massnahmen erforderlich bzw. liegt in unserem berechtigten Interesse gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

BEWERBUNGEN UND BEWERBUNGSVERFAHREN

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Schliesst der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen nach Bekanntgabe der Absageentscheidung intern gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen.

ERBRINGUNG KOSTENPFLICHTIGER LEISTUNGEN

Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben.

 Eröffnung eines Kundenkontos

Um auf unserer Website Buchungen zu tätigen, können Sie als Gast bestellen oder ein Kundenkonto eröffnen. Bei der Registrierung für ein Kundenkonto erheben wir zwingend folgende Daten:

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • Postadresse
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse
  • Passwort

Die Erhebung dieser sowie weiterer von Ihnen freiwillig angegebene Daten (z.B. Firmenname) erfolgt zum Zweck, Ihnen einen passwortgeschützten direkten Zugang zu Ihren bei uns gespeicherten Basisdaten zur Verfügung zu stellen. Sie können darin Ihre früheren und aktuellen Buchungen einsehen oder Ihre persönlichen Daten verwalten bzw. ändern. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten für diesen Zweck liegt in der von Ihnen erteilten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Buchung auf der Website, per Korrespondenz oder per Telefonanruf

Wenn Sie entweder über unsere Website, auf dem Korrespondenzweg (Email oder Briefpost) oder per Telefonanruf Buchungen tätigen, benötigen wir für die Abwicklung des Vertrags zwingend folgende Daten:

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • Postadresse
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • Sprache
  • Kreditkarteninformationen
  • E-Mail-Adresse

Diese Daten sowie weitere von Ihnen freiwillig angegebene Informationen (z.B. erwartete Ankunftszeit, Motorfahrzeug-Kontrollschild, Präferenzen, Bemerkungen) werden wir nur zur Abwicklung des Vertrags benutzen, sofern in dieser Datenschutzerklärung nicht anders festgehalten bzw. Sie dazu nicht gesondert eingewilligt haben. Die Daten werden wir namentlich bearbeiten, um Ihre Buchung wunschgemäss zu erfassen, die gebuchten Leistungen zur Verfügung zu stellen, Sie im Falle von Unklarheiten oder Problemen zu kontaktieren und die korrekte Zahlung sicherzustellen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zu diesem Zweck liegt in der Erfüllung eines Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

ZAHLUNGSINFORMATIONEN

Alle Kredit- / Debitkartenzahlungen und andere Zahlungen, die Sie über diese Website leisten, werden von unserem Drittanbieter für Zahlungsvorgänge verarbeitet, und die von Ihnen übermittelten Zahlungsdaten werden von uns sicher gespeichert. Wir können diese Karte oder Zahlungsinformationen auch speichern und verwenden, um zukünftige Zahlungen für zusätzliche Waren und Dienstleistungen zu verarbeiten. Wir speichern diese Daten im Rahmen unserer gesetzlichen Verpflichtungen nach geltendem Recht und nur so lange wie gesetzlich zulässig. Sie haben die Möglichkeit, sich von uns oder unseren Dienstleistern, die Ihre Karten- oder Zahlungsdaten aufbewahren, zu widersetzen. Dies bedeutet jedoch, dass Sie uns die Karten- / Zahlungsdaten erneut übermitteln müssen, um zukünftige Buchungen zu veranlassen.

DATENBEARBEITUNG IM ZUSAMMENHANG MIT IHREM AUFENTHALT

Datenbearbeitung zur Erfüllung gesetzlicher Meldepflichten

Bei der Ankunft in unserem Hotel benötigen wir von Ihnen und Ihren Begleitper-sonen gegebenenfalls die folgenden Angaben:

  • Vor- und Nachname
  • Postadresse und Kanton
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort
  • Nationalität
  • Amtlicher Identifikationsausweis und Nummer
  • Ankunfts- und Abreisetag
  • Zimmernummer

Diese Angaben erheben wir zur Erfüllung gesetzlicher Meldepflichten, die sich insbesondere aus dem Gastgewerbe- oder Polizeirecht ergeben. Soweit wir nach den anwendbaren Vorschriften dazu verpflichtet sind, leiten wir diese Informatio-nen an die zuständige Polizeibehörde weiter. In der Erfüllung der rechtlichen Vorgaben besteht unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Erfassung bezogener Leistungen

Sofern Sie im Rahmen Ihres Aufenthalts zusätzliche Leistungen beziehen (z.B. von der Mini-Bar oder dem Pay-TV-Angebot Gebrauch machen), wird der Leis-tungsgegenstand sowie der Zeitpunkt des Leistungsbezugs von uns zu Abrech-nungszwecken erfasst. Die Bearbeitung dieser Daten ist im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Abwicklung des Vertrags mit uns erforderlich.

SPEICHERUNG UNS AUSTAUSCH VON DATEN MIT DRITTEN


Buchungsplattformen

Sofern Sie Buchungen über eine Drittplattform vornehmen, erhalten wir vom jeweiligen Plattformbetreiber verschiedene personenbezogene Informationen. Es handelt sich dabei in der Regel um die in Ziff. 5 dieser Datenschutzerklärungen aufgeführten Daten. Darüber hinaus werden uns gegebenenfalls Anfragen zu Ihrer Buchung weitergeleitet. Diese Daten werden wir namentlich bearbeiten, um Ihre Buchung wunschgemäss zu erfassen und die gebuchten Leistungen zur Verfügung zu stellen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zu diesem Zweck liegt in der Erfüllung eines Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Schliesslich werden wir möglicherweise von den Plattformbetreibern über Streitigkeiten im Zusammenhang mit einer Buchung informiert. Dabei erhalten wir unter Umständen auch Daten zum Buchungsvorgang, wozu auch eine Kopie der Buchungsbestätigung als Beleg für den tatsächlichen Buchungsabschluss zählen kann. Wir bearbeiten diese Daten zur Wahrung und Durchsetzung unserer Ansprüche. Hierin besteht unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Beachten Sie ferner die Hinweise zum Datenschutz des jeweiligen Anbieters.

Zentrale Speicherung und Verknüpfung von Daten

Wir speichern die in den Ziffern 2-5 und 8-10 angegebenen Daten in einem zentralen elektronischen Datenverarbeitungssystem. Die Sie betreffenden Daten werden dabei zur Bearbeitung Ihrer Buchungen und Abwicklung der vertraglichen Leistungen systematisch erfasst und verknüpft. Hierfür nutzen wir eine Software (PROTEL) der REBAG DATA AG, Einsiedlerstrasse 533, Postfach 426, CH-8810 Horgen. Die Bearbeitung dieser Daten im Rahmen der Software stützen wir auf unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an einer kundenfreundlichen und effizienten Kundendatenverwaltung.

Aufbewahrungsdauer

Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie es erforderlich ist, um die oben genannten Trackingdienste sowie die weiteren Bearbeitungen im Rahmen unseres berechtigten Interesses zu verwenden. Vertragsdaten werden von uns länger aufbewahrt, da dies durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten vorgeschrieben ist. Aufbewahrungspflichten, die uns zur Aufbewahrung von Daten verpflichten, ergeben sich aus Vorschriften über das Melderecht, über die Rechnungslegung und aus dem Steuerrecht. Gemäss diesen Vorschriften sind geschäftliche Kommunikation, geschlossene Verträge und Buchungsbelege bis zu 10 Jahren aufzubewahren. Soweit wir diese Daten nicht mehr zur Durchführung der Dienstleistungen für Sie benötigen, werden die Daten gesperrt. Dies bedeutet, dass die Daten dann nur noch für Zwecke der Rechnungslegung und für Steuerzwecke verwendet werden dürfen.

Weitergabe der Daten an Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, wenn Sie ausdrücklich eingewilligt haben, hierfür eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder dies zur Durchsetzung unserer Rechte, insbesondere zur Durchsetzung von Ansprüchen aus dem Vertragsverhältnis, notwendig ist. Darüber hinaus geben wir Ihre Daten an Dritte weiter, soweit dies im Rahmen der Nutzung der Webseite und der Vertragsabwicklung (auch ausserhalb der Webseite), namentlich der Verarbeitung Ihrer Buchungen, erforderlich ist. Ein Dienstleister, an den die über die Website erhobenen personenbezogenen Daten weitergegeben werden bzw. der Zugriff darauf hat oder haben kann, ist unser Webhoster ENNIT AG, Projensdorfer Str. 324, DE- 24106 Kiel. Die Webseite wird auf Servern in Deutschland gehostet. Die Weitergabe der Daten erfolgt zum Zweck der Bereitstellung und Aufrechterhaltung der Funktionalitäten unserer Website. Hierin besteht unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Schliesslich leiten wir Ihre Kreditkarteninformationen bei Kreditkartenzahlung auf der Webseite an Ihren Kreditkartenherausgeber sowie an den Kreditkarten-Acquirer weiter. Wenn Sie sich für eine Kreditkartenzahlung entscheiden, werden Sie jeweils zur Eingabe aller zwingend notwendigen Informationen gebeten. Die Rechtsgrundlage der Weitergabe der Daten liegt in der Erfüllung eines Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Betreffend die Bearbeitung Ihrer Kreditkarteninformationen durch diese Dritten bitten wir Sie, auch die Allgemeinen Geschäfts-bedingungen sowie die Datenschutzerklärung Ihres Kreditkartenherausgebers zu lesen. Beachten Sie ferner betreffend die Datenweitergabe an Dritte auch die Hinweise in Ziff. 7-8 und 10-11.

Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Wir sind berechtigt, Ihre persönlichen Daten zum Zwecke der in dieser Daten-schutzerklärung beschriebenen Datenbearbeitungen auch an dritte Unternehmen (beauftragte Dienstleister) im Ausland zu übertragen. Diese sind im gleichen Umfang wie wir selbst zum Datenschutz verpflichtet. Wenn das Datenschutzniveau in einem Land nicht dem schweizerischen bzw. dem europäischen entspricht, stellen wir vertraglich sicher, dass der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten demjenigen in der Schweiz bzw. in der EU jederzeit entspricht.

Hinweis zu Datenübermittlungen in die USA

Aus Gründen der Vollständigkeit weisen wir für Nutzer mit Wohnsitz oder Sitz in der Schweiz darauf hin, dass in den USA Überwachungsmassnahmen von US-Behörden bestehen, die generell die Speicherung aller personenbezogenen Daten sämtlicher Personen, deren Daten aus der Schweiz in die USA übermittelt wurden, ermöglicht. Dies geschieht ohne Differenzierung, Einschränkung oder Ausnahme anhand des verfolgten Ziels und ohne ein objektives Kriterium, das es ermöglicht, den Zugang der US-Behörden zu den Daten und deren spätere Nut-zung auf ganz bestimmte, strikt begrenzte Zwecke zu beschränken, die den so-wohl mit dem Zugang zu diesen Daten als auch mit deren Nutzung verbundenen Eingriff zu rechtfertigen vermögen. Ausserdem weisen wir darauf hin, dass in den USA für die betroffenen Personen aus der Schweiz keine Rechtsbehelfe vorlie-gen, die es ihnen erlauben, Zugang zu den sie betreffenden Daten zu erhalten und deren Berichtigung oder Löschung zu erwirken, bzw. kein wirksamer gerichtlicher Rechtsschutz gegen generelle Zugriffsrechte von US-Behörden vorliegt. Wir weisen den Betroffenen explizit auf diese Rechts- und Sachlage hin, um eine entsprechend informierte Entscheidung zur Einwilligung in die Verwendung seiner Daten zu treffen.

Nutzer mit Wohnsitz in einem Mitgliedstaat der EU weisen wir darauf hin, dass die USA aus Sicht der Europäischen Union – unter anderem aufgrund der in diesem Abschnitt genannten Themen – nicht über ein ausreichendes Datenschutzniveau verfügt. Soweit wir in dieser Datenschutzerklärung erläutert haben, dass Empfänger von Daten (wie z.B. Google) ihren Sitz in den USA haben, werden wir entweder durch vertragliche Regelungen zu diesen Unternehmen oder durch die Sicherstellung der Zertifizierung dieser Unternehmen unter dem EU- bzw. Swiss-US-Privacy Schild sicherstellen, dass Ihre Daten bei unseren Partnern mit einem angemessenen Niveau geschützt sind.

WIE WIR IHRE DATEN VERWENDEN?

Wir können Ihre persönlichen Daten wie folgt verwenden:

  • Um unser Geschäft zu betreiben und Ihnen die von Ihnen gewünschten Dienstleistungen zu bieten.
  • Um den Inhalt dieser Site und alle von Ihnen ausgewählten Anpassungen anzuzeigen.
  • Um Ihre Identität zu überprüfen. Um Ihre Anfrage zu bestätigen, zu bestätigen und zu bearbeiten, einschliesslich einer Reservierungsanfrage oder Anfrage. Wenn wir gebeten werden, weitere Anfragen oder Beschwerden zu bearbeiten.
  • Um Sie über Änderungen an dieser Site oder über diese Site bereitgestellte Services zu informieren.
  • Um Sie zu versorgen oder ausgewählten Drittdienstleistern (z. B. unseren Masseur- und Fitnesstrainern und ander Anbietern) zu gestatten, Ihnen Informationen über Waren oder Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, von denen wir glauben, dass sie Sie interessieren könnten. Wir oder diese ausgewählten Dritten werden Sie jedoch nur dann kontaktieren, wenn Sie zuvor einem solchen Kontakt zugestimmt haben und nur auf diese Weise (z. B. per E-Mail oder Post), wie Sie zuvor zugestimmt haben. Mit jeder Marketing-E-Mail, die Sie von uns erhalten, können Sie sich für weitere E-Mail-Werbeaktionen abmelden.
  • Um Sie in Verbindung mit Benutzer- / Kunden- / Mitgliederbefragungen zu kontaktieren und Informationen zu verwenden, die Sie als Antwort einreichen möchten.
  • Um unsere Website zu verwalten und sicherzustellen, dass unsere Website für Sie und Ihren Computer / Ihr Gerät am effektivsten dargestellt wird.
  • Für interne geschäftliche / technische Operationen, einschliesslich Fehlerbehebung, Datenanalyse, Tests, Forschung, statistische und Umfragezwecke und als Teil unserer Bemühungen, unsere Site sicher zu halten.
  • Auf einer aggregierten Basis, um zu verstehen, wie Individuen unserer Site kollektiv nutzen.
  • Um Ihre gesetzlichen Rechte und Ihre Rechte unter dieser Datenschutzrichtlinie wirksam werden zu lassen.
  • Zum Schutz vor Betrug, Identitätsdiebstahl und anderen rechtswidrigen Aktivitäten.
  • Um irgendwelche Rechte oder Ansprüche zu begründen oder auszuüben.
  • Um unseren Verpflichtungen gemäss geltendem Recht, dieser Datenschutzrichtlinie und anderen Richtlinien oder Bedingungen, die für unsere Beziehung mit Ihnen gelten, nachzukommen.

Für andere Zwecke, denen Sie zugestimmt haben, und wir können personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, mit anderen Informationen, die wir über Sie erfassen, zu den in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegten Zwecken kombinieren.

OFFENLEGUNG IHRER PERSÖNLICHEN DATEN

Wir können Ihre persönlichen Daten in folgenden Situationen an Dritte weitergeben:

  • Wir können Ihre persönlichen Daten an unsere Mitarbeiter und Vertreter weitergeben, soweit dies notwendig ist, um Ihnen die von Ihnen angeforderten Dienstleistungen zu erbringen.
  • Wir können Ihre persönlichen Daten ausgewählten Dritten zur Verfügung stellen, die in unserem Auftrag handeln, um unseren Betrieb zu unterstützen (z. B. Kartenverarbeitung oder Zahlungsdienste (siehe Abschnitt "Zahlungsinformationen") und Kreditreferenzagenturen, um sich vor möglichem Betrug zu schützen.
  • Unsere IT-Lieferanten und Auftragnehmer (z. B. Datenhosting-Anbieter oder Lieferpartner), die möglicherweise Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten benötigen, um IT-Support bereitzustellen und uns die Bereitstellung von Gästeservices und anderen auf dieser Website verfügbaren oder anderweitig verfügbaren Waren / Dienstleistungen zu ermöglichen, vorbehaltlich angemessener vertraglicher Schutzmassnahmen in Übereinstimmung mit geltendem Recht.
  • Wenn wir alle oder einen Teil unseres Geschäfts oder unseres Unternehmensvermögens an Dritte verkaufen oder übertragen, können persönliche Daten, die von uns über Sie gespeichert werden, eines der übertragenen Vermögenswerte sein.
  • Wenn wir Ihre persönlichen Daten offenlegen müssen, um einer rechtlichen Verpflichtung nachzukommen oder unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Mitgliedschaftsregeln oder andere anwendbare Vertragsbedingungen, denen Sie unterliegen, durchzusetzen.
  • Um uns, unsere Gäste oder Vertragspartner vor Verlust oder Beschädigung zu schützen (einschliesslich, ohne Einschränkung, den Austausch von Informationen mit der Polizei, Gerichten oder Strafverfolgungsbehörden).
  • Soweit erforderlich, um gesetzliche Rechte oder Ansprüche zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen oder um tatsächliche oder mutmassliche rechtswidrige Handlungen zu untersuchen

IHRE DATENSCHUTZRECHTE

Vorbehaltlich des anwendbaren Rechts haben Sie möglicherweise folgende Rechte in Bezug auf Ihre persönlichen Daten:

  • Das Recht, Zugang zu Ihren persönlichen Daten zu verlangen, die wir verarbeiten.
  • Das Recht auf Berichtigung von Ungenauigkeiten in Ihren persönlichen Daten.
  • Das Recht, sich aus legitimen Gründen gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu wehren.
  • Das Recht zu verlangen, dass Ihre persönlichen Daten gelöscht werden. Dies hat keinen Einfluss auf Ihre gesetzlichen Rechte.

Wenn Sie eines dieser Rechte ausüben möchten, kontaktieren Sie uns bitte direkt via "Kontakt" oben rechts. Für jede Zugangsanfrage wird möglicherweise eine geringe Gebühr erhoben, um unsere Kosten zu decken. Möglicherweise müssen wir Sie auch nach weiteren Informationen fragen, um Ihre Identität zu überprüfen, bevor wir auf eine Anfrage antworten können.

DATENSICHERHEIT

Wir ergreifen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen, um die von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten gegen unberechtigten / unberechtigten Zugriff oder Verlust, Zerstörung oder Beschädigung zu schützen, auch wenn wir die Sicherheit der von Ihnen online zur Verfügung gestellten Daten nicht zu 100% garantieren können. In Übereinstimmung mit geltendem Recht werden wir alles in unserer Macht Stehende tun, um sicherzustellen, dass diese Subunternehmer angemessene Sicherheitsstandards einhalten, um die von ihnen verwalteten persönlichen Daten zu schützen. Durch die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten stimmen Sie der Übermittlung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ausserhalb der Schweiz / EU für die in dieser Datenschutzrichtlinie genannten Zwecke zu.

Wo wir Ihnen (oder wo Sie sich entschieden haben) ein Passwort oder Login geben, mit dem Sie auf bestimmte eingeschränkte Bereiche unserer Site zugreifen können, sind Sie dafür verantwortlich, alles zu tun, was Sie vernünftigerweise geheim halten können. Wir geben Ihr Passwort oder Ihre Zugangsdaten nicht an Dritte weiter. Leider kann die Übertragung von Informationen über das Internet oder öffentliche Kommunikationsnetze niemals vollständig sicher sein.

Auch den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.

DATENSPEICHERUNG & LÖSCHUNG

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie wir diese personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit den in dieser Datenschutzrichtlinie genannten Zwecken benötigen, es sei denn, wir sind gemäss geltendem Recht dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten für weitere Zeiträume zu speichern. Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemässig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. o Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der MOROSANI HOTELS DAVOS gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Datenschutzbeauftragte der MOROSANI HOTELS DAVOS oder ein anderer Mitarbeiter wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird. Wurden die personenbezogenen Daten von der MOROSANI HOTELS DAVOS öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die MOROSANI HOTELS DAVOS unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Datenschutzbeauftragte der MOROSANI HOTELS DAVOS oder ein anderer Mitarbeiter wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

ÄNDERUNGEN UNSERER DATENSCHUTZRICHTLINIE

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung. Alle Änderungen, die wir in Zukunft an unserer Datenschutzrichtlinie vornehmen, werden auf dieser Seite veröffentlicht. Bitte schauen Sie regelmässig vorbei, um Aktualisierungen oder Änderungen zu sehen.

KONTAKT

Fragen, Kommentare oder Anfragen bezüglich dieser Datenschutzerklärung richten Sie bitte an reservations@morosani.ch oder per Post an

Toni C. Morosani
MOROSANI HOTELS DAVOS
Promenade 42-50
CH 7572 Davos Platz

STAND: 09.05.2018